Wissenswertes und Rechtliches zum Entenrennen

Die Teilnahme an dem Entenrennen steht jedem frei, der volljährig ist und seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Die Mitglieder aus den Rotary Clubs „Halle/Saale“ bzw. „Georg Friedrich Händel“, deren Angehörige oder eventuell beteiligte Sponsoren sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Qualifizieren sich mehrere Teilnehmer für einen Gewinn, entscheidet das Los. Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr für entgangene Gewinnchancen durch technische Verbindungsstörungen o.ä.. Eine Barauszahlung der Sachpreise findet nicht statt. Die Ausgabe der Preise erfolgt gegen Vorlage des gültigen Loses. Die Preise sind nicht übertragbar.
Die Teilnehmer (und deren Gäste) erklären sich für den Gewinnfall mit der Veröffentlichung ihres Namens und von Bildern zu Werbezwecken einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass aus logistischen Gründen alle am Rennen teilnehmenden Enten nicht an den Eigentümer zurückgegeben werden können.
Diese gehen nach dem Rennen in den Besitz des Veranstalters über und werden als „Recycling-Ente“ den Besuchern des Laternenfestes zugeführt.